Der Grüne Planet

Die Zukunft entscheidet sich heute.

Der Klimawandel – ein Thema, das uns allen buchstäblich unter den Nägeln brennt. Weltweit stehen die Wälder in Flammen, Überschwemmungen, Wirbelstürme und Tornados nie gekannten Ausmaßes verheeren immer größere Gebiete des Planeten. Können wir diesen Krieg gegen die Welt überhaupt noch gewinnen? Werden wir das alles überleben? Und wenn ja ‒ wie werden die Überlebenden leben?

Ein zeitloses Thema für die Zukunft – und ein weites Experimentierfeld für phantasiebegabte Autor*innen.

Um das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines dringend nötigen Wechsels in Politik, Gesellschaft und Wissenschaft zu schärfen, haben wir als Herausgeber und Mitarbeiter des EXODUS-Magazins für Science-Fiction-Stories & phantastische Grafik uns zum Ziel gesetzt, eine Anthologie mit ebenso originellen wie wissenschaftlich fundierten Kurzgeschichten zum Thema Klimawandel zu veröffentlichen.

Namhafte Autor*innen aus der deutschsprachigen Science-Fiction-Szene haben sich Gedanken gemacht, wie eine mögliche Zukunft im Zeichen der Erderwärmung aussehen könnte. Denn im Gegensatz zur Vorstellungskraft so mancher Politiker ist die Phantasie grenzenlos.

 

Ihre Texte beigetragen haben:

Uli Bendick, Christian Endres, Tino Falke, Kai Focke, Rico Gehrke, Anne Grießer, Uwe Hermann, Ursula Isbel, Olaf Kemmler, Hans Jürgen Kugler, Marianne Labisch,  Frank Neugebauer, Monika Niehaus, Karlheinz Schiedel, Friedhelm Schneidewind, Rainer Schorm, Erik Simon, Ute Wehrle, Jörg Weigand, Karla Weigand, Werner Zillig.

Die Illustrationen schuf Uli Bendick.

 

Zu den folgenden Themenfeldern haben sich unsere Autor*innen Gedanken gemacht:

Apocalypse NowDie Katastrophe hat stattgefunden. Mit den Geschichten

‒             vom Leben auf dem Mond

‒             vom Trost der Musik in postapokalyptischen Zeiten

‒             von den arbeitslosen Robotern

‒             vom Dramp

‒             vom letzten Großvater

‒             von den Mietnomaden

 

Crisis? What Crisis?Noch einmal davongekommen. Wie wir der Welt ein Schnippchen geschlagen haben. Mit den Geschichten

‒             von den enttäuschten Heimkehrern

‒             vom nostalgischen Autorennen Mensch gegen Maschine

‒             von der Großen Vernunft

‒             von afrikanischen Musterstädten

‒             von einem entrüsteten Leserbrief

‒             von den Frühnachrichten

‒             von der großen Flut

 

Heiße ZeitenDer Klimawandel hat auch seine schönen Seiten. Mit den Geschichten

‒             von der schönsten Weihnachtsüberraschung

‒             von kalten Träumen

‒             von heißen Träumen

‒             vom gekaperten Eisberg

 

Mad WorldWar da was? Mit den Geschichten

‒             von der revolutionären Pflanzengesellschaft

‒             vom Ende der Party

‒             von der Nähe der Krähe

‒             vom letzten Buch

‒             von den drei Quallen

 

Der Grüne Planet. Zukunft im Klimawandel.

Eine Anthologie

25,00 €

290 Seiten

Hardcover

Illustrierte Ausgabe, vierfarbig

Leseband

ISBN print 978-3-948675-15-8

 

 

Pandemie

Ein Virus verändert die Welt. Es gibt eine Zeit vor und nach Corona. Wir alle erleben gerade eine Zeitenwende, die dem Szenario eines düsteren Science-Fiction-Films entstammen könnte. Autoren wie Christian Endres (Deutschland), Bernhard Grdseloff (Südafrika), Thomas Kolbe (Österreich), Vladimir Hernández Pacín (Spanien) und viele weitere haben sich Gedanken über die Zeit nach Corona gemacht und aufwühlende, spannende und berührende Geschichten über das Leben mit dem Virus und das Überleben nach der Pandemie verfasst. Aber auch bewegende Stories über die Liebe in Zeiten der Corona geschrieben, und darüber, was das Virus mit uns macht.

Denn das neuartige Virus tötet nicht nur, es hat auch tiefgreifende und nachhaltige Auswirkungen auf Demokratie und Gesellschaft. Diesem Prozess sind wir nicht hilflos ausgeliefert, wir können ihn mitgestalten. Die Pandemie muss nicht zwangsläufig ein böses Ende nehmen.

 

Zu folgenden Themenfeldern haben unsere Autor*innen versucht, eine mögliche Zukunft zu skizzieren:

 

  • Schlimmer geht immer! Wollen wir hoffen, dass es bei Geschichten bleibt und nicht Geschichte wird.

 

  • Wir(r) sind Virus! Was das Virus aus uns macht.

 

  • Die Liebe in Zeiten der Corona Das Leben geht weiter.

 

  • Fake-News Lügen, Verschwörungstheorien, Täuschungsmanöver. »Fakten sind die, die mir am besten gefallen.«

 

  • Was vom Ende übrigbleibt »Alles, was einen Anfang hat, hat auch ein Ende, Neo.«

 

Hans Jürgen Kugler/René Moreau (Herausgeber)

Pandemie. Geschichten zur Zeitenwende.

32,00 €

464 Seiten

Hardcover

Illustrierte Ausgabe, vierfarbig

Leseband

ISBN print 978-3-948675-49-3

 

Mit Beiträgen von:

Uli Bendick, David Daubitz, Christian Endres, Bernhard Grdseloff,

Anne Grießer, Michael Hirtzy, Heidrun Jänchen, Thomas Kolbe,

Michael Kootz, Hans Jürgen Kugler, Marianne Labisch, Christian J. Meier,

Armin Möhle, Thomas Neu, Frank Neugebauer, Uwe Neuhold,

Monika Niehaus, Vladimir Hernández Pacín, Nicole Rensmann,

Alexa Rudolph, Renate Schiansky, Karlheinz Schiedel, Rainer Schorm,

Robert Schweizer, Michael Siefener, Michael Tillmann, Andrea Timm,

Ute Wehrle, Jörg Weigand, Karla Weigand, Wolf Welling, Henrik Wyler,

Werner Zillig. Mit einem Nachwort von Dominik Irtenkauf.

 

Und Grafiken von:

Uli Bendick, Mario Franke, Jan Hoffmann, David Staege, Michael Vogt

 

Umschlagillustration von:

Michael Vogt

<< Neues Textfeld >>

Referenz 1: ...

 

Referenz 2: ...

 

Referenz 3: ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans Jürgen Kugler